Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘adelig’

Hier die ersten 1 1 1/2 Seiten der Geschichte. Sie ist inzwischen auf 12 Seiten angewachsen und ich habe jeden Tag daran geschrieben.

Gefährliches Erbe

Rosalie Graville betrachtet ihr Spiegelbild und ist sehr zufrieden. Ihr blondes Haar ist zu einem weichen Knoten gebunden und der zarte Spitzenstoff des dunkelroten Kleides betont ihre schlanke Figur. Die glänzenden Jetperlen der lange zweireihigen Kette klickern bei jeder Bewegung leise. Vorsichtig befestigt sie den großen Hut mit einer Haarnadel auf ihrem Kopf.

„Wie hat Mama immer sagte: der erste Eindruck zählt. Ich denke, sie werden mich nicht übersehen können“, spricht Rosalie ihrem Spiegelbild Mut zu. „Ich bin der feinen Sippschaft zwar nicht willkommen, aber wenn sie glauben, ich hätte nicht den Mut zu erscheinen, dann haben sie sich getäuscht!“

„Miss, der Chauffeur ist da!“, die Stimme des Butlers reißt Rosalie aus ihren Betrachtungen.

„Ich bin schon auf dem Weg nach unten.“

Rosalie schlüpft in das kurze Seidenjäckchen und legt sich einen warmen Wollschal um, greift nach dem passenden Sonnenschirm und eilt die Treppe hinunter. John hat inzwischen die Koffer verstaut und hält seiner Arbeitgeberin die Tür auf. Rosalie rafft den Rock und steigt in das Automobil.

„Ich wünsche ihnen eine gute Reise und viel Erfolg“, John lächelt und zwinkert ihr vertraulich zu. „Zeigen sie es den Herrschaften.“

„Danke, John“, Rosalie erwidert sein Zwinkern. Der alte Herr war schon Diener ihres Vaters. „Wünschen sie mir Glück!“

Er schließt die Tür und sieht dem schwarz glänzenden Motorwagen mit gemischten Gefühlen nach. John ist die adlige Verwandtschaft seiner Herrin nur zu gut bekannt.

Fortsetzung folgt!

Read Full Post »

Charakterbeschreibung (vorläufig) aus meinem Anfang des Rundenromans aus Tag 87:

Rowenna Anderson:

Tochter von Grant und Mary Anderson, die aus altem Adel stammt, aber leider schon verstorben ist. Rowenna ist 28 Jahre, ledig. Lebt in Oxford mit ihrem Vater in einem Häuschen.

Arbeitet als Assistentin ihres Vaters. Er ist Historiker und interessiert sich besonders für alte Häuser, in denen es angeblich spukt. Er schreibt über die Geschichten der Geistererscheinungen.

Rowenna ist 1, 65 groß, normale Figur, halblange glatte blonde Haare und blaugraue Augen. Sie hat einen Abschluss in Psychologie. Mit Männern hat sie bis jetzt durchsetzte Erfahrungen gemacht und beschlossen, vorerst keine neue Beziehung einzugehen.

Sie ist taff. Schon seit ihrer Kindheit lebt sie in alten Häusern und ist nicht leicht zu erschrecken. Rowenna ist praktisch veranlagt. Sie mag besonders die zwanziger Jahre und kleidet sich gerne so. Ihr verstorbener Großvater mütterlicherseits legte Wert darauf, dass sie reiten und schießen kann. Sie ist belesen. Rowenna hat einen Hund, Morris, einen Mischling etwa Pudelgröße, der sie überall hin begleitet. Ihre beste „Freundin“ ist ein Jugendfreund, mit dem sie zur Schule gegangen ist. Laurence Henson. Er ist Polizist.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: