Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Alterstick’

Ist schon komisch hier zu sitzen, Musik zu hören und die Füße kaum stillhalten zu können. Ich würde so gerne tanzen, tanzen…immer weiter…und natürlich am liebsten zu meiner Musik. Tanzen bis mir die Füße abfallen, ohne Pause durch, bis sie mich rausschmeißen.

Mir fehlt das aufregende Leben. Und ich merke, dass mir T. fehlt. Dieses „vor sich hin dümpeln“ ist doof. Als wir noch in derselben Stadt wohnten, musste ich mich nicht anstrengen um an ein Abenteuer zu kommen (auch wenn es manchmal ziemlich abgefahren war). T. hatte soviel Verrücktheiten um die Ohren, dass ich immer noch was mit abbekommen habe.

Leben aus zweiter Hand, sozusagen. Ist nicht immer toll, aber es war zumindest was los. Ich bin manchmal zu phlegmatisch, um mir soviel Aufregung zu gönnen (oder sie vom Zaun zu brechen). Aber ich fühle mich, was den Erregungslevel meines Lebens betrifft, doch stark unterfordert. Außerdem ist es viel schöner, wenn man jemand hat mit dem man über das ganze Übel lachen kann… Ok, mit S. konnte ich über einige Dinge lachen, aber T. und ich haben dieselben Interessen geteilt und was den „Alterstick“ von S. betrifft, darüber haben wir Zwei nie diskutieren müssen…Frau ist so alt, wie sie sie fühlt, basta!

Dieses Schriftstellerleben von der Kante aus nervt mich. Weil nichts Gravierendes passiert. Die „alten Meister“ haben sich so einiges zugemutet, um den Schreibfluss in Gang zu bringen: Alkohol, Drogen, Frauen, Männer, beides…, dass würde ich nicht unbedingt wollen, aber ein bisschen mehr dürfte es schon sein.

Fragt sich nur was? Und wo finde ich, was ich vermisse. Also, es geht nicht um Sex,…es geht um anarchischen Spaß, völligen sinnfreien Blödsinn, verrückte Ideen und Gedanken, die „Andere“ nicht nachvollziehen können. Ich vermisse die alte Nudel einfach!!! Das wird’s wohl sein…

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: