Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Bahn’

1. Nadelfilz wird aus Nadelspitzen hergestellt.
2. Das Universum befindet sich in einer Schneekugel.
3. Nirgendwo liegt am Ende der Welt.
4. Das Kap der guten Hoffnung wird immer kleiner, je mehr Schlimmes auf der Welt passiert.
5. Künstlerseelen werden als Schmetterlinge wiedergeboren.
6. Die Steinköpfe auf den Osterinseln hat der Weihnachtsmann aufgestellt, um die vielen Hasen zu  vertreiben.
7. Es gibt keinen richtigen Winter mehr, weil die Leute nicht mehr an Väterchen Frost glauben.
8. Wenn man in seinen Träumen aufwachen könnte, wäre man in einer parallelen Welt.
9. Alle Pflanzen der Erde sind durch ihre Wurzeln verbunden und planen eine Verschwörung.
10. Je mehr Ressourcen der Erde wir verbrauchen, um so leichter wird die Erde, bis sie irgendwann aus ihrer Bahn schwebt und davon driftet.

Read Full Post »

Frühlingsregen II

Kleine Tropfen fallen sanft
Tränken Primel, Rose, Busch und Baum
Ein Regenbogen zeichnet seine Bahn
Wolken ziehen um ein Stückchen Blau zu offenbaren
Blicke dem unverstellten Horizont entgegen
Die Wolken reißen auf
Geben den Weg frei in die Unendlichkeit
Spüre das Glück des Augenblicks

Read Full Post »

Das Leben findet draußen statt.

Ich sitze hier und warte.

Sehe zu wie die Zeit vergeht,

Die Sonne ihre Bahn ums Haus zieht.

 

Ich höre die Geräusche des Tages,

Die Hektik der Welt vor meinem Fenster.

Ich sitze hier und warte.

Allein mit meinen Träumen,

Einsam in meiner Sehnsucht.

 

Manchmal eilt jemand vorbei.

„Hallo wie geht`s –

Ich muss wieder los.“

 

Ich sitze hier und warte.

Lausche der lautlosen Zeit.

Entschwinde mit ihr,

in ihrem eigenen Takt.

 

Eine Autotür fällt zu.

Eine Frau beschwert sich.

 

Ich lebe auf einer Insel,

im Fluss des Lebens.

Es pulsiert um mich herum,

stößt zuweilen ein Seufzen aus

wird von der Strömung verschluckt.

 

Der Spatz sitzt auf dem Balkon.

Die Katze lauert ihm auf.

Atemlos, gespannt,

gesprungen und verfehlt.

 

Einsamkeit sickert in meine Tage,

pechschwarz und zäh,

kriecht sie durch jede Zelle,

windet sich in meine Gedanken,

betäubt meine Seele.

 

Höre das Brummen eines Flugzeugs,

über den Wolken.

Freiheit grenzenlos, bis zum Horizont,

in meinen endlosen Träumen.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: