Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Unendlichkeit’

Das Unbekannte lockt mit tausend Farben, Düften, Bildern.

Mein Herz tanzt im Sommerwind mit den Träumen um die Wette.

Immer weiter den Regenbogen entlang, der Unendlichkeit entgegen.

Glück besteht im Augenblick.

Willst du wissen, wie es geht?

Komm.

Read Full Post »

Frühlingsregen II

Kleine Tropfen fallen sanft
Tränken Primel, Rose, Busch und Baum
Ein Regenbogen zeichnet seine Bahn
Wolken ziehen um ein Stückchen Blau zu offenbaren
Blicke dem unverstellten Horizont entgegen
Die Wolken reißen auf
Geben den Weg frei in die Unendlichkeit
Spüre das Glück des Augenblicks

Read Full Post »

Hungriges Herz

Mein Herz ist immer noch nicht satt, hungert nach mehr, aber nach was? Nach den verpassten Gelegenheiten, nach dem was sein könnte, wenn…? Aber was könnte sein?

„Es ist was es ist“, sagte das Leben. „Nicht weniger, aber auch nicht mehr.“

Die Zeit besteht und vergeht im Flug und meine Jahre gehen mit. Ich kann die Jugend nicht halten. Sie ging vorüber ehe ich sie leben konnte und doch, mein Herz kann sie nicht loslassen. Es kann nicht einsehen warum. Noch ist es nicht zu spät. So viele Blätter sind noch leer, so viele Gedanken nicht geschrieben, Geschichten noch nicht erzählt. Soviel Liebe noch nicht gegeben, noch nicht ausgekostet. Träume, die noch geträumt, noch gelebt werden wollen.

„Es ist was es ist“, sagte das Leben. „Sieh die Welt in einem Sandkorn, dann hältst du die Unendlichkeit in deiner Hand, die Ewigkeit in einer Stunde.“ – „Every where is a lovesong, reminds me of you!“

Wohin ich auch gehe, ich sehe das Meer, an dem ich mit den Kindern ging. Sehe die Sonne auf ihren Haaren, in ihren Augen. Ich sehe mich mit Stift und Papier. Ich sehe ihn und mich in seinen Augen. Mein Herz schlägt ruhiger, aber die Sehnsucht bleibt, für immer in meinem hungrigen Herzen.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: